Programminfos per e-mail ?
Bitte Adresse eintragen !

Mit freundlicher Unterstützung durch



 

 

 

Fr.15.9.2017

JAZZWERKSTATT WIEN - FESTIVAL2017

 

2017 in Plus Size: Das JazzWerkstatt Wien FESTIVAL
Statt drei kleinen ein Festival in Plus Size: Das JazzWerkstatt Wien FESTIVAL
feiert 2017 in seinem neuen Format Premiere. Von 15. bis 24.September treten
an 11 verschiedenen Orten 25 Acts auf, deren Instrumentarien von einer
31-Ton-E-Gitarre über Röhrenfernseher, Linux Code, Pocketkamera und Turntables
bis zu Drehleier, Zither, Theremin und Ausdruckstanz reichen.

 

 

DSILTON

 


G
eorg Vogel: Clavinet, Rhodes, MP4
David Dornig: 31-Ton-E-Gitarre
Valentin Duit: Schlagzeug

Vieltönige Stimmungssysteme, komplexe Rhythmen, neue Musikinstrumente –
Georg Vogel, David Dornig und Valentin Duit spielen im temperierten Einunddreißigton-
System und in Rein-Stimmungen. Die Fünfteltöne der 31-Ton-Aufteilung der Oktave
werden auf speziell adaptierten zwölftastigen elektromechanischen und digitalen
Tasteninstrumenten und auf der neuentwickelten vieltönigen Gitarre von David Dornig
mit einunddreissig Bünden pro Oktave umgesetzt.

Dsilton waren schon letztes Jahr bei der Jazzwerkstatt zu Gast und es hat uns umgehauen!
Wir freuen uns auf eine grandiose Festivaleröffnung! (JW)
http://www.georgvogel.net

 

 

SYNESTHETIC QUARTET

 


Vincent Pongracz: Klarinette
Peter Rom: Gitarre
Manu Mayr: Bass
Hubert Bründelmayer: Schlagzeug

Frisch eingeflogen aus Dänemark und mit brandneuer CD im Gepäck!

Bandleader und Komponist Vincent Pongracz mischt die Klangästhetik des 90’er Jahre
HipHop mit einem Bläser Sound der an die Gil Evans Aufnahmen der 60’er Jahre erinnert.
„Live erweist sich das Quartett als sehr gelungene Variante zur 8er Besetzung des
Synesthetic Octet. Die frischen & klugen Kompositionen mit ihren liebenswerten Melodien,
vielschichtigen Referenzen und Grooves erzeugen live ein buntes Kopfkino und zaubern
durch Überraschung, Klangexperiment und kreative Virtuosität ein Lächeln in die Gesichter
des Publikums.“ (Austrian Sounds)
http://www.synestheticoctet.com/

ab 20h/ Eintritt 10,-

 

 

Do.28.9.2017

KOLLEGIUM KALKSBURG

 


W.V.Wizlsperger, Stimme, Kamm, Euphonium,
Heinz Ditsch, Stimme, Akkordeon, Säge,
Paul Skrepek, Stimme, Kontragitarre,

ois junga mensch do hod ma ideale
do sauft ma füa a bessre wöd
daun wiad ma öda und meakt es nutzt niggs
und sauft eascht recht weu an des gwöd
(wizlsperger/ ditsch)

http://www.kollegiumkalksburg.at/

ab 20h30/ Eintritt 15,-

 

 

Di.3.10.2017

DUTHOIT/ KURZMANN

 


Isabelle Duthoit: clarinet, vocals
Christof Kurzmann: lloopp, vocals

infos.
duthoit
kurzmann

Beginn 20h30/ Eintritt 13,-

 

 

Do.12.10.2017

TRIOBOOT

 


Clemens Hofer, Posaune
Michiru Ripplinger, Gitarre
Wolfgang Kendl, Schlagzeug

"Der Reiz, in einer derartigen Konstellation zu spielen, liegt für mich auch aus
einem inneren Drang heraus, mich einem Wissensgebiet auf unkonventionelle
Art und Weise anzunähern.
Es ist auch mein persönliches Verlangen nach einer Art Freiheit, Freiräume zu
schaffen und mich in einem abgesteckten Gebiet frei zu bewegen.“
„Der ganz große Unterschied zu herkömmlichen Jazzformationen besteht darin,
dass kein traditionelles Bassinstrument zum Einsatz kommt. Die Bassfunktion
wird von einem oder mehreren Instrumenten übernommen oder angedeutet.
Die Freiräume, die dadurch entstehen, fordern eine verstärkte Interaktion und
Wachsamkeit zwischen den Musikern, eröffnen aber auch eine Fülle an Möglichkeiten
der Herangehensweise zur Interpretation von Stücken. Eines der Instrumente hervor zu
heben oder ihm eine besondere Rolle zukommen zu lassen, ist völlig undenkbar;
eine derartige Besetzung verlangt die absolute Gleichberechtigung.“ Clemens Hofer

infos: Clemens Hofer

Beginn 20h30/ Eintritt 15,-

 

 

Fr.27.10.2017

LUC EX ASSEMBLÉE

 


Ingrid Laubrock, tenor sax
Yedo Gibson, tenor sax
Luc Ex, acoustic bass
Hamid Drake, drums

https://www.lucex.nl/

demnächst mehr

Beginn 20h30/ Eintritt 18,-

 

 

NOVEMBER

IG-JAZZFEST VIENNA JAZZFLOOR:

Fr.3.11.2017

MAZUREK/ PARKER

Do.9.11.2017

RHOMBAL

Di.14.11.2017

DKV TRIO plus Joe McPhee

Sa.18.11.2017

KOMPOST3

Mi.22.11.2017

BERGHAMMER/ SKREPEK/ STEGER/ ZROST

Mo.27.11.2017

THE THING

Do.30.11.2017

MAX NAGL& KÖHNE QUARTETT

Fr.8.12.2017

TRIO LEPSCHI

Di.12.12.2017

McPHEE/ NILSSEN LOVE

 

 

 

 

Archiv